Via Anmeldung registrieren und am 4. Oktober, 18 Uhr, das Passwort zum Entschlüsseln der Ausgangstracks herunterladen. Die passwortgeschützten Tracks selber stehen bereits am 3.10., 18 Uhr zum Download bereit.

Alles ist erlaubt: Von (Musik-)Schulen über Freizeithäuser oder anderen Institutionen bis hin zu Hobbycrews – immer ab 5 Personen. 

ACHTUNG: Teams melden sich bitte AUSSCHLIESSLICH via Mail bei support@REMIX.ruhr mit kurzer Gruppenbeschreibung an. Login und Passwort werden dann vom Support vergeben und zugeschickt.

MP3 mit max. 320 kbps kodiert und bis maximal 10 Minuten Länge.

Remixe in anderen Formaten oder längere Tracks werden abgelehnt. Kürzer als 10 Minuten ist völlig ok.

Nicht als Datei auf Social Media Plattformen; das geht ausschließlich auf www.REMIX.ruhr. 

Erlaubt ist die Verlinkung von www.REMIX.ruhr auf SM und anderen Plattformen im www.  

Eine Jury aus Profi-Musikproduzenten und Mitgliedern der Band Banda Senderos selbst votet die besten Remixe. Die Jury bewertet unter anderem nach Musikalität, Kreativität, Originalität und handwerklicher Professionalität.

Du kannst einen von vielen Preisen gewinnen, dazu gehören:
– Hardware für dein Tonstudio
– Exklusive Kurse um dein Fachwissen zu erweitern
– Studiotage für dein nächstes Projekt
– Veröffentlichung deines Remixes


Nein! Die Teilnahme ist für dich komplett kostenlos!

Hinter dem Contest stehen die öffentlichen Musikschulen im Ruhrgebiet. Sie haben sich als „RuhrMusikSchulen“ vernetzt und arbeiten gemeinsam an der Digitalisierung der Musikschulen. In der künftigen Musikschule 4.0 sollen Online-Unterricht, neue Musikstile und Technik, moderne Kursformen wie spezielle Coachings mit Profis aus der Musikszene und innovative Wettbewerbe zum Standard werden.

Das sind die Menschen hinter REMIX.ruhr:

Aneta + Texte, Website
Carsten + Konzept, Fundraising, Jury, Website 
Manfred + Konzept, Fundraising, Webadmin, Support
Markus + Konzept, Fundraising, Jury, Website
Johannes + Website

Digitalisierung, neue Medien und die weltweite Vernetzung via www beeinflussen auch die Arbeit der öffentlichen Musikschulen. Die Ruhrgebiets-Musikschulen wollen die Chancen, die für die Musik und für das Musiklernen in der Digitalisierung stecken, nutzen und bauen ihr Lehrangebot für Musikinteressierte aus. Zusammengeschlossen zum Netzwerk „RuhrMusikschulen“ entwickeln die Institute gemeinsam zum Beispiel innovative Lehrformen wie Instrumentalunterricht via Skype oder kreieren moderne Kursangebote – zum Beispiel für elektronische Musikproduktionen.  Der Contest REMIX.ruhr ist Teil des großen Gesamtkonzeptes zur Digitalisierung der Musikschulen – seine Idee bleibt dem grundlegenden Ziel der Musikschulen verpflichtet: Menschen und Musik zusammenzubringen und dabei professionelle Unterstützung zu bieten.